Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

Guatemala: Brand im Mädchenheim soll untersucht werden

Der Brand hat tiefe Betroffenheit ausgelöst - REUTERS

17/03/2017 13:26

Bischöfe fordern Ermittlungen zum Brand in einem Mädchenheim und Gerechtigkeit für die 40 Todesopfer. „Der tragische Brand im Hogar Virgen de la Asunción war kein einfacher Unfall, sondern das Ergebnis vieler Unregelmäßigkeiten, auf die immer wieder hingewiesen worden war“, so der Vorsitzende der Bischofskonferenz von Guatemala. Die Gründe für den Ausbruch des Feuers sind bisher nicht bekannt. 

„Nun fordern wir Ermittlungen und eine angemessene Bestrafung der Verantwortlichen sowdringende Maßnahmen zur Vorbeugung, damit solche Unfälle sich künftig nicht wiederholen“, sagte der Bischof Gonzalo de Villa y Vàsquez bei der Präsentation der Schlussbotschaft zur Vollversammlung der Bischofskonferenz am Mittwoch. In ihrer Botschaft würdigen die Bischöfe die Verfassungsreform der Regierung, mit der diese insbesondere einen Beitrag zu der Bekämpfung von Korruption leisten will.

(fides 16.03.2017 gbs) 

17/03/2017 13:26