Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

Bangladesch: „Niemand von uns ist frei bis wir alle frei sind“

Solidarität für das gemarterte Syrien kommt aus der ganzen Welt - REUTERS

15/03/2017 11:20

Mehr als 1.000 Menschen haben in der Hauptstadt Dhaka an einer Menschenkette teilgenommen. Die für diesen Montag organisierte Aktion war die Antwort auf Papst Franziskus‘ Aufruf für Gebet und Frieden für das vom Krieg verwüstete Syrien. Das katholische Hilfswerk der Caritas von Bangladesch hatte die Kette in Zusammenarbeit mit anderen Wohlfahrtsverbänden organisiert. Zwischen Gebeten entstand auch das menschliche Banner mit den Worten „Frieden für Syrien“. „Was in Syrien geschieht, könnte uns allen passieren. Niemand von uns ist frei bis wir alle frei sind“, sagte der Regionaldirektor der Caritas von Dhaka, Jyoti Gomes.

(ucan 15.03.2017 gbs) 

 

15/03/2017 11:20