Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Wissenschaft und Ethik

D: Zahl der Missbrauchsopfer steigt

11/03/2017 11:28

Etwa jeder Siebte in Deutschland hat in seiner Kindheit oder Jugend sexuellen Missbrauch erlebt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Universitätsklinikums Ulm. In einer repräsentativen Umfrage gaben demnach unter Einwohnern ab 14 Jahren 13,9 Prozent an, als Minderjährige missbraucht worden zu sein. 2010 lag der Wert noch bei 12,6 Prozent.

„Von Entwarnung konnte und kann keine Rede sein“, zitierte der Spiegel Professor Jörg Fegert, der die Studie verantwortet: Man müsse „leider von einem zunehmenden Trend sprechen“. Die Ulmer Studie zeige zudem, wie sich sexuelle Gewalt auch körperlich auswirken kann. Demnach leiden Missbrauchsopfer deutlich höher an verschiedenen Krankheiten, wie Diabetes, Übergewicht, Krebs oder Herzerkrankungen. Auch die Fälle von Selbstverletzungen oder Suizidversuchen seien höher.

(kna 11.03.2017 gbs) 

11/03/2017 11:28