Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

Kardinal Woelki „sehr dankbar“ für Merkels „Wir schaffen das“

Kardinal Woelki

04/09/2016 15:55

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel Lob für ihren vor einem Jahr geprägten Satz „Wir schaffen das“ gezollt. „Ich bin sehr dankbar für dieses starke Wort der Kanzlerin, die so mithalf, dass Tausende von bedrohten Flüchtlingen bei uns einen sicheren Aufenthaltsort fanden“, sagte er am Sonntag im Kölner Domradio. Merkel habe den Satz gesagt, „obwohl sie wissen musste, welche Schwierigkeiten mit der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen auf Deutschland zukamen“, so der Kölner Erzbischof.

„Große Probleme gab es und wird es auch weiter geben“, räumte Woelki ein. Er verwies auf die „unheilvolle“ Kölner Silvesternacht und den syrischen Flüchtling, der im bayerischen Ansbach eine Bombe zündete. „Darum bin ich gerade denen dankbar, die sich wo immer es geht und mit all ihrer Kraft immer wieder neu für Flüchtlinge einsetzen.“ Sie wirkten daran mit, dass die Not und das Elend auf dieser Welt weniger werden, sagte der Kardinal.

(domradio/kna 04.09.2016 mg)

04/09/2016 15:55