Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Predigten

Papst: Spezielle Kollekte für die Ukraine

Papst Franziskus gedenkt allen Opfern in der Ukraine. - REUTERS

03/04/2016 12:01

Papst Franziskus kündigt eine spezielle Kollekte für die Ukraine an. Nach seiner Messe auf dem Petersplatz zum Barmherzigkeitssonntag gedenkt Papst Franziskus an all die Menschen, die ganz besonders „nach Versöhnung und Frieden dürsten“. Im besonderen Fokus stellt er all die Opfer, die Not und Gewalt in der Ukraine erdulden. Er betont die vielen Todesopfer und die vielen Kinder sowie älteren Menschen, die unter der Situation in der Ukraine ganz besonders leiden.

In Gedanken und Gebeten begleite er sie ständig, sagt Franziskus nach dem Regina Coeli auf dem Petersplatz: „Ich habe beschlossen eine humanitäre Unterstützung zu Gunsten all dieser Opfer zu fördern. Um dies zu tun, wird es eine spezielle Kollekte in allen katholischen Kirchen Europas am Sonntag den 24. April geben. Ich lade alle Gläubigen zu dieser päpstlichen Initiative ein, sich großzügig zu beteiligen. Dieser Akt der Nächstenliebe, dass das materielle Leid lindern soll, will die Nähe und meine persönliche Solidarität mit der Kirche in der Ukraine zum Ausdruck bringen.“ Franziskus hofft, dass diese Kollejte zum Frieden und zur Achtung des Rechts beitragen wird.

Desweiteren betete er für den Frieden und erinnerte an den Internationalen Tag der Minenaufkärung, der am Montag sein wird. Zuviele Menschen werden nach wie vor von Waffen getötet und verstümmelt. Er erinnert außerdem an alle Menschen, die ihr Leben für den Aufbau riskieren. Er erneuert den Appell für eine Minenfreie Welt.

(rv 03.04.2016 pdy)

 

03/04/2016 12:01