HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-08-02 17:01:56
A+ A- Drucken



Nuntii Latini



NUNTII STATIONIS RADIOPHONICAE VATICANAE PARTITIONIS GERMANICAE IN LINGUAM LATINAM VERSI

Traduxit: Gero Pius Caputsapiens (Gero P. Weishaupt)

RealAudioMP3 Die tricesimo mensis Iulii anni bismillesimi tredecimi

Papa Episcopis dixit: „Vocatio nostra Evangelium et dialogus sunt“
Papa dum res divinas una cum episcopis, presbyteris, religiosis et alumnis, qui Mundiali Iuvenum Diei interfuerunt, celebrat, recoluit episcopos et presbyteros „instrumentum“ esse, ut non solum aliquot populos, sed omnes laudarent“. Tempore matutino Saturni diei (tempore loci) in ecclesia cathedrali metropolis Brasiliopolitani una cum plus quam mille episcopis totius mundi Santam Missam celebravit. Erat maxima congressio episcoporum post Conclium Vaticanum Secundum. Dixit Domnus Apostolicus episcopos et presbyteros vocatos esse, ut firmis animis colloquia colerent.

Papa Precationem Angelicam proferens familiam esse valorem inaestimabilem dixit
Domnus Apostolicus Franciscus valorem inaestimabilem familiam utpote locum, ubi fides traderetur, extulit. Festo Sanctorum Ioachim et Anna Veneris die tempore matutino (tempore loci) Papa Precationem Angelicam, dum in maenio domus episcopi in Civitate Sancti Sebastiana Fluminis stat, una cum magno numero eorum, qui pietatis causa Munduali Iuvenum Diei interfuerunt, prolatus est. Papa in allocutione sua Precationem Angelicam, quam in Brasilia „Horam Marianam“ appellerent, pulchram esse et in populo diffusam fidei professionem. Verba Documenti Apparitionensis afferens dixit: „Liberi veteresque futurum populorum aedificant, illi, cum historiam pergant, hi, cum rerum cognitionem et sapientiam vitae suae tradant“ (n. 447).

Papa Evangelicales convenit
Iovis die tempore postmeridiano Summus Pontifex Franciscus dum in Civitate Sancti Sebastiani Fluminis Ianuarii quemdam vicus pauperum, qui vilgo „Favela“ appellatur, petit, colloqium oecumenicum habitum est: Papa cum quodam „pastore“ Ecclesiae Liberalis collocutus est quibusdam Evangelicalibus eum petentibus, aquae ut benediceret. Hoc Sedis Apostolicae Federicus Lombardi Iovis die tempore vespertino in conventu diurnariis edocendis notum fecit. Dixit Lombardi sermones, qui Papa cum eis iuvenibus, qui in custodiam tradidissent, collaturus esset, stationibus televisificis non emissum iri, ut vita eorum intima observaretur. Ceterum Papa omni hebdomada cum coetu captivorum custodiae Bonaeropolitanae telefonice colloqui solet, Pater Societatis Iesu communicavit subiungens hunc esse morem, quem Domnus Apostolicus tunc temporis Archepiscopus urbis huius facere pergeret.

Übersetzung:

30. Juli 2013

Papst an Bischöfe: „Unsere Berufung sind das Evangelium und der Dialog“
Bischöfe und Priester sind „Werkzeuge“, „damit nicht nur einige Völker Gott loben, sondern alle“. Das betonte der Papst bei einem Gottesdienst mit Bischöfen, Priestern, Ordensleuten und Seminaristen, die am Weltjugendtag in Rio de Janeiro teilnehmen. Der Papst feierte am Samstagmorgen (Ortszeit) in der Kathedrale der brasilianischen Metropole mit über 1.000 Bischöfen aus der ganzen Welt die Messe – die größte Zusammenkunft mit Bischöfen seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Bischöfe und Priester seien dazu berufen, mutig die Kultur der Begegnung zu fördern, so der Papst. (rv 27.7.2013)

Papst beim Angelus: Familie hat unschätzbaren Wert
Papst Franziskus hat den unschätzbaren Wert der Familie als bevorzugten Ort für die Weitergabe des Glaubens betont. Zum Fest der Heiligen Joachim und Anna betete der Papst am Freitagmittag (Ortszeit) den Angelus vom Balkon des Bischofshauses in Rio de Janeiro gemeinsam mit unzähligen Pilgern des Weltjugendtages. In seiner Ansprache sagte der Papst, das Angelusgebet, das in Brasilien als „Marianische Stunde“ bekannt ist, sei eine schöne und im Volk verbreitete Bekundung des Glaubens. Er zitierte einmal mehr das Dokument von Aparecida: „Kinder und alte Menschen bauen die Zukunft der Völker auf; die Kinder, weil sie die Geschichte weiterführen; die Alten, weil sie die Erfahrung und die Weisheit ihres Lebens weitergeben“ (Nr. 447).
(rv 26.7.2013)

Papst traf Evangelikale
Am Donnerstag Nachmittag hat Papst Franziskus in Rio eine Favela besucht. Dabei kam es auch zu einem ökumenischen Moment: Der Papst unterhielt sich mit dem Pastor einer Freikirche, und einige Evangelikale baten ihn darum, Wasser zu segnen. Das berichtete Vatikansprecher Federico Lombardi am Donnerstag Abend auf einer Pressekonferenz. Von einer Begegnung des Papstes mit jungen Häftlingen an diesem Freitag wird es keine Fernsehbilder geben, so Lombardi; man wolle die Privatsphäre der jungen Gefangenen schützen. Übrigens telefoniere der Papst alle zwei Wochen mit einer Gruppe von Häftlingen in einer Strafanstalt von Buenos Aires, erzählte der Jesuitenpater. Dies sei eine Gewohnheit, die er aus seiner Zeit als Erzbischof der Stadt weiterführe. (rv 26.7.2013)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan